-16%

AMO Varroxal 85%

18,50  15,50 

inkl. 10 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Vorrätig

Artikelnummer: 134 Kategorien: ,

Beschreibung

Aktuelle Charge:  MHD 30.04.22

AMO-Varoxal 85% Ameisensäure

Zur Bekämpfung der Varroose ein zugelassenes Tierarzneimittel gegen die Varroamilbe!

Die Anwendung erfolgt nach dem Abschluss der Honigernte und sollte bei Außentemperaturen unter 30°C erfolgen, da ansonsten die Ameisensäure zu schnell verdunstet und die Bienen schädigen könnte.
Vorgesehen sind 2 Behandlungen, einmal direkt nach der letzten Honigernte, und einmal im Herbst (Juli/ August und September) vor der Brutpause.
Diese Ameisensäure ist für alle gängigen Verdunstertypen verwendbar. Die Menge richtet sich hier je nach Stärke des Varroabefalls und Art des verwendeten Verdunsters.

Aufgrund einer kontinuierlichen Verdunstung niedriger Dosen pro Zeiteinheit, ist diese Methode Bienen-, Brut- und Königinnenschonend. Empfehlung: Vor und nach jeder Behandlung soll der Milbenbefallsgrad beobachtet werden. Gegebenenfalls ist eine Behandlung zu wiederholen. Alle Völker eines Bienenstandes sollen gleichzeitig behandelt werden.
In der Gebrauchsinformation ist zu lesen: „Die Ameisensäure wird mit Hilfe geeigneter Verdunstungshilfen (Dispenser, Verdunster) in die Bienenvölker über einen Zeitraum von einem Tag bis zu mehreren Tagen (max. 14 Tagen bei stark befallenen Völkern) eingebracht.“
Anmerkung: Um eine Schädigung der Bienen zu vermeiden ist die Einhaltung der richtigen Ameisensäure-Dampfkonzentration im Bienenstock unter Beachtung der Außentemperatur wichtig. Für ein sicheres Arbeiten verwenden sie unsere Latex-/Neoprenhandschuhe!

Wirkungsweise: Die Dämpfe der Ameisensäure bringt die Varroa-Milben auf den Bienen und in den verdeckelten Brutzellen zum Absterben. Je nach dem Grad des Varroa- Befalls wird die Dauer und Häufigkeit der Behandlungen angepasst.

Lagerung: Kühl, nicht über 25°C lagern.
Nach dem Öffnen ca. 3 Monate haltbar.

 

Das könnte Ihnen auch gefallen …